Inhaltsübersicht – Zeitschrift für Sport und Recht – Heft 5/2017

Editorial

Aufsätze

SpuRt aktuell

  • EU-Sportpolitik Anno 2017: Viel Soft Law, aber auch Hard Law (J. Kornbeck, S. 194)

Rechtsprechung

Kurzübersicht (S. 197)

Internationales

  • öOGH: Vermeintliche Gefahrenabwendung auf der Schipiste (S. 197)
  • öOGH: Tennis-Trainerstunden für Jugendliche als Sonderbedarf (m. Anm. Fritzweiler / Huster, S. 198)

Sportgerichtsbarkeit

  • CAS: Dopingsperre nach späterer Zweitanalyse (S. 200)

Ordentliche Gerichtsbarkeit

  • LG Dortmund: Rechtmäßigkeit einer Punktestrafe bei Einsatz eines Spielers ohne Spielberechtigung (S. 202)
  • AG Helmstedt/LG Braunschweig: Berücksichtigung einer „ständigen Übung“ im Verein (m. Anm. Cherkeh, S. 205)
  • LG Hannover: Beantragung einer Ausnahmegenehmigung von der 50+1-Regel (Hannover 96) durch einstweilige Verfügung (S. 208)

Arbeitsgerichtsbarkeit

  • ArbG Frankfurt a. M.: Arbeitsverhältnis bei Schiedsrichtern der DFB-Lizenzligen (S. 211)

Sozialgerichtsbarkeit

  • BSG: Handballtraining – Arbeitsunfall (S. 213)

Finanzgerichtsbarkeit

  • BFH: Förderung von Turnierbridge gemeinnützig (S. 216)

Schaufenster

  • Der Fachanwalt Sportrecht: schon bald Realität? (T. Summerer, S. 220)
  • Tagungsankündigung der Arbeitsgemeinschaft Sportrecht im Deutschen Anwaltverein (S. 220)