Inhaltsübersicht – Zeitschrift für Sport und Recht – Heft 1/2018

Editorial

  • Das „dritte Geschlecht“ im Sport (B. Pfister, S. 1)

Aufsätze

  • eSports – Rechtsfragen eines komplexen Ökosystems im Überblick (Teil 1) (D. Frey, S. 2)
  • Die Zentralvermarktung der Bundesliga und gebietsabhängige Exklusivitätslizenzen in Verwertungsverträgen mit Rechteerwerbern (H.-J. Hellmann/G. Cetintas, S. 10)
  • Der Spielervermittler als Rechtsanwalt – Spagat zwischen Rechtsdienstleistungsgesetz und Bundesrechtsanwaltsordnung (L. Küpper/M. Stahm, S. 15)
  • Grundlagenvertrag DFB und DFL – Abstellungsverpflichtung und Nutzung der Persönlichkeitsrechte gegen Vergütung? (R. Cherkeh, S. 19)

SpuRt aktuell

  • ISU-Fall entschieden: Loyalitätsklauseln als Kartellrechtsverstoß (J. Kornbeck, S. 22)

Rechtsprechung

Kurzübersicht (S. 26)

Internationales

  • EGMR: Unzureichende Untersuchung von Zusammenstößen zwischen Polizei und Fußballfans (S. 25)
  • EuGH: Turnierbridge ist kein Sport i. S. d. MwSt.-Richtlinie (S. 25)
  • SchwBG: „C-Probe“: Ablehnung einer alternativen Analyse-Methode ist keine Verletzung rechtlichen Gehörs (m. Anm. Hofmann, S. 26)
  • öOGH: Aufklärungspflicht bei Fahrt mit „Bananenboot“ (S. 29)
  • CAS: Ärztliche Zusicherung entbindet Athleten bei Medikamenten nicht von Prüfungspflicht auf Doping-Substanzen (S. 30)

Verfassungsgerichtsbarkeit

  •  BVerfG: Grundrechtlicher Schutz der Geschlechtsidentität (S. 35)
Ordentliche Gerichtsbarkeit
  • BGH: Höhe des Regresses bei Abwälzung einer Verbandsstrafe (m. Anm. Meier, S. 35)
  • OLG Frankfurt a. M.: Zulässigkeit des bundesweiten Stadionverbots (m. Anm. Räker, S. 37)

Finanzgerichtsbarkeit

  • BFH: Turnierbridge kein Sport (S. 40)
  • BFH: Verzicht auf Vergütungsersatzanspruch als freigebige Zuwendung (S. 41)

Schaufenster

  • Tagungsbericht: Fachtagung „Sport und Criminal Compliance“ am 20. 10. 2017 an der Universität zu Köln (M. Wellerdick, S. 42)
  • Honorarprofessur für Dr. Jan F. Orth (S. 43)
  •  Neue Literatur (S. 44)