Inhaltsübersicht – Zeitschrift für Sport und Recht – Heft 5/2022

Das Heft 5/2022 der SpuRt wird postalisch in der 36. KW zugestellt und ist seit dem 08.09.2022 im Modul Sportrecht plus auf Beck-Online abrufbar.

 

Editorial

  • Seine letzte Unterschrift (J. F. Orth, S. 285)

Abhandlungen

  • Rechtsfragen des Probetrainings von Mannschaftssportlern (P. S. Fischinger, S. 286)

Aufsätze

Rechtsprechung

Kurzübersicht (S. 322)

Verfassungsgerichtsbarkeit

  • Bundesverfassungsgericht: Fehlende Verhandlungsöffentlichkeit vor dem CAS (Fall Pechstein) (m. Anm. Vedder) (S. 322)

Ordentliche Gerichtsbarkeit

  • BGH: Urteilsanforderungen beim Handeltreiben mit Dopingmitteln in nicht geringer Menge (S. 330)
  • BGH: Wirkstoffgehalt von Dopingmitteln beim Verbringen in nicht geringer Menge (S. 332)
  • OLG Brandenburg: Bestellung des Vereinsvorstandes (S. 333)
  • LG Potsdam: Rechtmäßige Neuwahl des Verbandsvorstands (S. 334)

Verwaltungsgerichtsbarkeit

  • VG Berlin: Genehmigungspflicht von Outdoor-Sportkursen (S. 337)

Arbeitsgerichtsbarkeit

  • ArbG Hannover: Versetzung eines Trainers innerhalb des Klubs (S. 339)

Schaufenster

  • Bericht EuGH mündliche Verhandlungen in Rs. „ISU/Kommission“ (11. 7. 2022) bzw. „ESL/UEFA“ (11./12. 7. 2022) (S. 341)
  • Bodycam für Schiedsrichter (S. 345)
  • Sport verbindet! – Gründung Athletes for Ukraine e. V. (S. 346)
  • Krieg, Sport, Recht: Sanktionen zwischen Verantwortung und Wirkung (S. 346)
  • Tagungsbericht: kölner forum medienrecht zu „eSports – von der Nische zum Big Business“ (S. 349)
  • Kartellrechtliche Anforderungen an private Rechtssysteme im Sport. (Rez. J. Kornbeck) (S. 350)
  • Beweisanforderungen in der internationalen Sportschiedsgerichtsbarkeit vor dem Court of Arbitration for Sport (CAS). (Rez. R. Cherkeh) (S. 351)