Inhaltsübersicht – Zeitschrift für Sport und Recht – Heft 1/2020

Das Heft 1/2020 der SpuRt wird postalisch in der 3. KW zugestellt und ist seit dem 08.01.2020 im Modul Sportrecht plus auf Beck-Online abrufbar.

Editorial

  • Russland nach der Vier-Jahres-Bann der WADA – Kaum mehr als ein Wimpel-Verbot! (T. Summerer, S. 1)

Abhandlungen

  • Der Fall Jatta: Zur nachträglichen Umwertung von Bundesliga-Spielergebnissen (H. Grothe, S. 2)

Aufsätze

Rechtsprechung

Kurzübersicht (S. 23)

Internationales

  • BGer: Tackling im Fußball als Körperverletzung (S. 23)
  • ÖOGH: Wegunfall nach Sommertraining eines Eishockeyspielers in einer vereinsfremden Eishalle (m. Anm. Resch, S. 25)
Ordentliche Gerichtsbarkeit
  • OLG Frankfurt a. M.: Haftung bei Mitspielerverletzung im Handballsport (m. Anm. Deckenbrock, S. 27)
  • OLG Köln: Keine Umwertung des Deutschen Derbys 2016 in Hamburg (S. 30)
  • LG Karlsruhe: Kündbarkeit von Vermarktungsagentur-Verträgen (m. Anm. Schütz, S. 34)
  • AG Nürnberg: Kein Schadenersatzanspruch gegen die DFL wegen behaupteter Fehlentscheidung des Schiedsrichters (m. Anm. Brugger, S. 40)

Verwaltungsgerichtsbarkeit

  • OVG Lüneburg: Unzulässige Ingewahrsamnahme eines nur vermeintlichen „Hooligan/Ultra“ (m. Anm. Müller-Eiselt, S. 42)

Finanzgerichtsbarkeit

  • Sportgericht des DTV: Lizenzentzug wegen mangelnder Distanz eines Wettkampfrichters zum Sportler (S. 48)

Schaufenster

  • Nachruf Dr. Dirk-Reiner Martens (M. Schimke, S. 50)
  • Nachruf Dr. Horst Hilpert (J. Englisch, S. 51)
  • Tagungsbericht: Erlanger Sportrechtstagung am 29. November 2019 51 (K. Ziegler, S. 51)