Tobias Altehenger: Der Adel schäumt

Zum Text „Harte Bretter – Die Rocky Horror Hitzlsperger Show“ (FAZ)

Auch wenn ich mir einst geschworen hatte, die Lektüre von Texten spätestens dann unverzüglich abzubrechen, wenn jemand die Formulierung vom „deutschen Michel“ ohne Anführungszeichen verwendet (und damit anscheinend nicht als Insignie zur Kennzeichnung der Mittelmäßigkeit, sondern in dem Glauben, dass hier ein stilistischer Kunstgriff gelungen sei); den Kommentar aus der Donnerstagsausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung habe ich zu Ende gelesen.

Er verdient keine Antwort, er bekommt sie dennoch.Continue reading

Thomas Hitzlsperger: Das überlesene Interview

Der wichtige Schritt von Thomas Hitzlsperger offenbart bemerkenswerte Innenansichten in den deutschen Fußball. Ein Debattenbeitrag.

Man sollte meinen, dass die zahllosen öffentlichen Äußerungen zu Thomas Hitzlsperger eine Reaktion auf sein Interview in der Zeit (aktualisiert: 14.01.2014, nachdem nunmehr die Komplettansicht des Interviews online ist) und die Videobotschaft auf seiner Homepage war. Sie waren es nicht. Insbesondere die Boulevardpresse hat Thomas Hitzlspergers Äußerungen auf sein öffentliches Coming-Out als prominenter deutscher Fußballprofi und ehemaliger Nationalspieler reduziert. Obwohl dies ein wichtiger Aspekt ist, erschöpfte sich der Nachrichtenwert vielfach darin. Ich meine, dass es zu dem Interview von Thomas Hitzlsperger mehr zu sagen gibt und einigen Passagen bislang noch keine ausreichende Beachtung geschenkt worden ist. Continue reading